Category: Spiez


Unsere Reisetipps – Koffer aussuchen, packen und auf gehts in die Schweiz!

Spiez liegt rund 40 km im Südösten von Bern. Der Flughafen Bern-Belp liegt nur wenige Minuten außerhalb des Stadtzentrums von Bern. Von BRN aus benötigen Sie rund 30 Minuten mit dem Auto oder der Bahn bis nach Spiez.

Man sollte erwähnen, dass sowohl die Schienen- als auch die Autobahn-Anbindung in Spiez hervorragend ist. Vom Flughafen fährt ein Direktzug zum örtlichen Bahnhof in Spiez. Die Autobahn A6 ist nur rund 1 km vom Flughafen entfernt und führt bis unmittelbar ins Stadtzentrum von Spiez.

Zurzeit wird der Flughafen BRN aus Köln/Bonn, Hamburg und München aus angeflogen. Wem das aufgrund der Distanz nicht möglich ist, sollte nach einem Flug nach Zürich oder Genf Ausschau halten. Beide großen schweizer Flughäfen sind etwa gleich weit von Spiez entfernt.

Selbstverständlich können Reisende auch den gesamten Weg mit dem Auto zurücklegen, sofern die Strecke nicht zu weit ist.

Die richtige Wahl des Gepäcks

Bevor Sie uns allerdings besuchen kommen, sollten Sie sich Gedanken machen, mit welchem Gepäck sie verreisen möchten. Für kürzere Aufenthalte in unserem Hotel empfehlen wir eine Reise ausschließlich mit Handgepäck. Vor allem für Reisen bis zu 3 Tagen, beispielsweise Wochenend- oder Geschäftsreisen können mit Handgepäck gut absolviert werden.

Wenn Sie gerne mehr mitnehmen möchten oder die Reise länger ist, raten wir Ihnen, noch einen guten Koffer zu packen, in den Ihr gesamtes Gepäck hinein passt.

Den passenden Koffer für die Alpen finden

Für längere Aufenthalte benötigen Sie zweifelsfrei einen großen Koffer. Wenn Sie mit die letzte Etappe vom Flughafen bis nach Spiez mit dem Zug fahren, sollten Sie darauf achten, einen Koffer mit guten Rollen mitzunehmen. Das Hotel liegt rund 2 km vom Bahnhof Spiez entfernt, inklusive einigen Höhenmetern und holprigen Wegen. Der Fußmarsch ist nicht zu unterschätzen und uns haben schon einige Gäste von defekten Rollen erzählt. Damit Ihnen das nicht passiert, empfehlen wir Ihnen, sich einen solchen Reisekoffer Test anzusehen, um gute Koffer mit guten Rollen zu finden.

Da uns das Wohl unserer Gäste am Wichtigsten ist, bieten wir einen Shuttle-Service vom Bahnhof Spiez an, wenn Sie uns mindestens einen Tag im Vorhinein Bescheid geben. Wer schon auf dem Weg zum Hotel die schweizer Idylle genießen möchte, sollte

Was sollte man einpacken?

Klar, packen ist immer individuell und hängt von vielen Faktoren ab. Katrin von viel-unterwegs.de hat in einem ausführlichen Beitrag eine Packliste zusammengestellt, die alle wichtigen Checkpunkte durchgeht. Dort kann man Schritt für Schritt die Liste abarbeiten, damit auch garantiert nichts vergisst.

Erfahrene Reisende brauchen diese Hilfe selbstverständlich nicht mehr, da man mit der Zeit weiß, was man benötigt und was nicht. Trotzdem tut es gut, seine eigene Checkliste aufzufrischen und neue Ideen zu erhalten.

Den Artikel findet man unter: viel-unterwegs.de/packliste-urlaub/

Wenn Ihr bereit seid geht es auf in die Schweiz nach Spiez. Wir freuen uns auf euren Aufenthalt.

5 Gründe, wieso auch Du Spiez besuchen solltest

Spiez von oben

Hier sehen Sie die malerische Landschaft des Berner Oberlandes aus einer neuen Perspektive. Im Hintergrund des Thunersees erheben sich zahlreiche Alpengipfel – allen voran das Rothorn und der Burgfeldstand.

Was hat Spiez zu bieten?

Die Gemeinde Spiez im Überblick

Die Gemeinde Spiez in der Schweiz liegt im Kanton Bern. Der Ort besteht aus den fünf Bäuerten Spiez, Spiezwiler, Einigen Gwatt, Faulensee und Hondrich und erstreckt sich auf einer Fläche von 10 Kilometern, von Gwatt bis Faulensee. Zur Fläche des Ortes gehören etwa 400 ha Wald und 12 ha Reben. Spiez liegt direkt am Wasser, am Thunersee, und ist von einer bergigen Landschaft umgeben. Hier sind seit dem 03. Januar 2017 12.886 Einwohner registriert. Dazu zählen 11.353 niedergelassene Schweizer.

Im Ort spricht man überwiegend Deutsch, wie es für den gesamten Kanton üblich ist. Im Alltag sprechen die meisten auch im Dialekt, das sogenannte Schweizerdeutsch. Die Gemeinde gehört zum Verwaltungskreis Frutigen-Niedersimmental und ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt, der an der Lötschberglinie liegt. Es gibt Bahnverbindungen nach Interlaken und an den Genfersee.

Außerdem ist die zentrale Lage des Ortes auch für die Wirtschaft ein entscheidender Faktor, denn man kann die Wirtschaftszentren Basel, Zürich, Genf und Bern entweder über die Autobahn oder mit dem Zug sehr schnell erreichen. Auch der Weinbau kommt durch den Anbau von Reben am See nicht zu kurz.

Für den Ort spielt ebenso der Tourismus eine wichtige Rolle. Es gibt zahlreiche Unterkünfte, die dem Bedürfnis des einzelnen Besuchers gerecht werden. Außerdem wird ein erholsamer und abwechslungsreicher Urlaub garantiert, was nicht zuletzt an der günstigen Lage am Wasser liegt. Mit dem Zug gelangt man in wenigen Minuten zu beliebten Ausflugszielen des Berner Oberlandes.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Zu den Sehenswürdigkeiten der Gemeinde zählen unter anderen das Rebbau- und Heimatmuseum, das Artilleriewerk und die Festung Hondrich. Im Museum werden den Besuchern eine Darstellung des bäuerlichen Haushalts sowie die Ausstellung zu den Arbeiten im Weinberg und im Keller geboten. Dazu zählt auch eine vollständige Küferwerkstatt.

Das Artilleriewerk liegt in Faulensee und öffnet von April bis Oktober jeden ersten Samstag von 10 bis 14 Uhr für die Besucher seine Türen. Eine Besichtigung ist allerdings nur mit Führung möglich. Früher diente das Artilleriewerk dazu, die Feinde aus dem Berner Oberland und dem Simmental abzuwehren und dafür alle mögliche Zugänge zu sperren.

In der Festung Hondrich kann man eine Ausstellung zur Geschichte des Gebäudes bewundern. Führungen sind im ganzen Jahr dienstags ab 17 Uhr möglich. An Kulturellem sind auch das DorfHus und die Biblio-Ludothek nicht zu verachten. Das DorfHus dient als Bistro, ebenso kann man dort einige Räume mieten. Die Biblio-Ludothek ist eine Kombination aus Bibliothek und Ludothek; in der Ludothek finden verschiedene Veranstaltungen und Spielenachmittage für Jung und Alt statt. Die Bibliothek lädt zu unbegrenztem Lesevergnügen und Bibliotheksführungen ein.

Weitere interessante Ausflugsziele sind das Niederhorn an der Beatenbucht, der Simmentaler und Obersimmentaler Hausweg und die Griesalp, auf der man wunderbar wandern und die Natur genießen kann.